Dienstag, 7. April 2015

Auf Tuchfühlung mit den Haien

Nun waren wir schon oft schnorcheln. Immer dann wenn wenig Wind ist, der Schwell nicht hoch ist und die Sonne möglichst hoch steht. Also am besten so zwischen 11 und 13 Uhr. Neulich am Außenriff haben die Haien schon unten gewartet als wir aus dem Dinghi ausgestiegen sind. Die umkreisen einen dann eine Weile und ziehen weiter. Die Riffhaie hier sind auch nicht allzu groß. Etwa so um die 1,5 m. Wir bleiben meist so 40 Minuten um Wasser. Dann wird es sogar bei den 27 Grad Wassertemperatur langsam kalt. Die Haie kommen vielleicht so auf 3 m ran und drehen dann ab. Man verliert die Angst und freut sich wenn man wieder welche sieht.
Ansonsten sind wie immer die Papageienfische am Riff sehr schön.






Kommentare:

  1. Was ist das für eine "Leitung" am Taucher. Bitte öfters mal was schreiben - damit ich vor Neid platzen kann.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ludger,

    das sind ja mega-super Bedingungen zum schnorcheln. Das Wasser ist schön klar und warm ist es auch. Schön, genießt es.
    Viele Grüße Axel

    AntwortenLöschen